Kaderstellen gesucht?

Jobs von Arbeitgebern, die Frauen fördern.

Ihr Lohnrechner

Soft Skills – wichtiger denn je bei der Stellenbewerbung

Was sind Soft Skills?

 

Soft Skills sind diejenigen Fähigkeiten, die über das Fachliche und Bildungsspezifische hinaus gehen. Fachwissen und berufliches Know-how - das sind die «Hard Skills», die Sie mit Ihrem CV  bzw. Ihren Zeugnissen belegen können. Sie sind entscheidend, ob Sie überhaupt zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen werden. Im Gespräch selbst ist es dann an Ihnen, zu zeigen, dass Sie neben den Hard Skills auch über die gefragten Soft Skills verfügen.

 

Wichtige Soft Skills

 

  • Kommunikationsfähigkeit
  • Selbstbewusstsein
  • Sozialkompetenz
  • Teamfähigkeit
  • Empathie/gegenseitiges Verständnis
  • Selbstdisziplin
  • Zuhören können

 

Wie bringen Sie Ihre Soft Skills zur Geltung?

 

Währenddem Sie Ihre Hard Skills mittels Erfahrungen, Zeugnissen, Diplomen oder Ihrem Fachwissen beweisen bzw. belegen können, lassen sich die Soft Skills oft erst im Lauf des Vorstellungsgesprächs herauskristallisieren (ausser sie sind in Ihren Zeugnissen explizit erwähnt). Entweder werden Sie konkret darauf angesprochen («Sind Sie teamfähig?» etc.) oder Sie nutzen selbst proaktiv die Gelegenheit, auf Ihre Soft Skills hinzuweisen («Teamarbeit wird hier grossgeschrieben – das ist eine meiner Stärken»). Oft sind die Soft Skills im Anforderungsprofil bzw. in der Stellenausschreibung aufgeführt. Nutzen Sie dies, um auf Ihre entsprechenden weichen Fähigkeiten hinzuweisen oder sich im Gespräch adäquat zu verhalten. Wenn beispielsweise ein Kundenberater gesucht wird, der über sehr gute Kommunikationsfähigkeiten verfügen soll, aber auch gut zuhören können muss, dann zeigen Sie im Vorstellungsgespräch, dass Sie beides beherrschen. Oder bringen Sie Beispiele, die Ihre Soft Skills belegen («nebenberuflich engagiere ich mich freiwillig für körperlich beeinträchtigte Personen» als Argument für Ihre Sozialkompetenz). Teilweise werden weiche Faktoren auch in den Arbeitszeugnissen aufgeführt. Beziehen Sie sich darauf, wenn Soft Skills verlangt werden, die in Ihren Zeugnissen ausgewiesen werden.

 

Soft Skills versus Hard Skills

 

Die Bedeutung der weichen Faktoren wird heute immer wichtiger. Entsprechend ist die Bezeichnung «Soft Skills» eigentlich zu wenig stark gewichtet. Achten Sie darauf und zeigen Sie, dass Sie nicht nur die «Pflicht» (Hard Skills) erfüllen, sondern darüber hinaus auch die «Kür» beherrschen können. 

 

R. Marty, April 2019