Kaderstellen gesucht?

Jobs von Arbeitgebern, die Frauen fördern.

Ihr Lohnrechner

Zeit für einen Neustart

von Rainer Marty, Mai 2014

Wann ist es Zeit, den aktuellen Job zu kündigen und einen Neustart zu wagen?

 

Dass es den absoluten Traumjob – wie vielleicht auch die Traumfrau oder den Traummann – nicht gibt, ist wohl eine Tatsache. Nichts und niemand ist perfekt. Besonders dann, wenn man – wie die meisten Angestellten -  Einflussfaktoren ausgesetzt ist, die man nicht selber steuern kann. Wer aber permanent mit seiner aktuellen beruflichen Situation unzufrieden ist, sollte sich dringend Zeit nehmen, sich neu zu orientieren. Zuerst heisst es aber, die typischen Signale richtig zu deuten:

 

1. Der Körper rebelliert

So, wie es unterschiedliche Formen von Stress gibt, so verschieden sind die körperlichen Reaktionen darauf. Haben Sie am Sonntagabend Bauchweh, weil Sie an Montagmorgen denken? Schlafen Sie nicht mehr gut? Leiden Sie an Herzrasen oder an unerklärlichen Rückenschmerzen? Achten Sie genau auf die Signale Ihres Körpers und nehmen Sie diese ernst. Gestehen Sie sich ein, dass sie mit Ihrem Job zusammen hängen können, z.B. als Zeichen einer Überforderung.

 

2. Ihre Motivation ist gering

Routine macht sich breit, Sie identifizieren sich nicht mehr mit der Firma oder Sie bekommen zu wenig Anerkennung. Solche Faktoren beeinflussen Ihre Motivation. Und wenn diese nicht mehr da ist, ist es Zeit, sich nach der sprichwörtlichen „neuen Herausforderung“ umzusehen. Wir brauchen neue Herausforderungen, um motiviert arbeiten zu können. Und nur so entwickeln wir uns weiter.

 

3. Ihre Karriere stagniert

Sie merken, dass Sie am jetzigen Arbeitsplatz nicht weiter kommen. Die Stagnation muss nicht nur „vertikal“, nach oben, verstanden werden. Denn nicht jeder hat einen Karriereplan und möchte stetig eine Treppe höher steigen. Man kann sich auch „horizontal“ weiter entwickeln – in einer anderen Firma, einer neuen Branche, einem neuen Umfeld. Ohne, dass man gleich mehr Verantwortung übernimmt.

 

4. Ihre Ziele und Prioritäten ändern sich

Sie sind mit Ihren Gedanken oft an einem anderen Ort, träumen von etwas Anderem, Neuem, Sinnvollerem. Natürlich können wir nicht alle unsere Träume verwirklichen. Aber vielleicht bietet Ihnen das Leben Chancen, die Sie nutzen können. Dies bedeutet, das Gewohnte aufzugeben. Und sich neu zu orientieren. Oder sich nochmals weiter zu bilden, ein neues Berufsfeld kennen zu lernen. 

 

5. Sie spüren Spannungen

In jeder Firma gibt es Mitarbeitende, mit denen man „nicht kann“.  Es entstehen Fronten. Oder die Chemie mit dem neuen Vorgesetzten stimmt nicht mehr. Sie fühlen sich isoliert oder sind dauernd mit Meinungsverschiedenheiten konfrontiert. Solche Faktoren können schnell eine Dynamik entwickeln, die Sie nicht mehr beeinflussen können. Dann ist es meist Zeit für einen Neustart.