Kaderstellen gesucht?

Jobs von Arbeitgebern, die Frauen fördern.

Ihr Lohnrechner

Vertrauenswürdige Berufe – gut zu wissen bei der Stellensuche

von Rainer Marty, Febr. 2014

Vertrauenswürdigkeit ist nicht nur bei der Berufsausübung wichtig, sondern besonders auch bei der Stellenbewerbung. Wenn Sie es schaffen, das Vertrauen der rekrutierenden Personen zu gewinnen, haben Sie bereits einen grossen Schritt getan. Dies gilt besonders bei Berufen, die in der Öffentlichkeit als wenig vertrauenswürdig gelten. 

 

Das Nürnberger Marktforschungsinstitut GfK hat in einer breit angelegten, internationalen Studie die Vertrauenswürdigkeit der verschiedenen Berufsgruppen erhoben. Das Resultat für Deutschland lässt sich wohl 1 zu 1 auf die Schweiz übertragen.

 

Vertrauenswürdigste Berufe

Feuerwehrleute

Sanitäter, Krankenschwestern/-pfleger

Piloten

Ärzte

Apotheker

 

Am wenigsten vertrauenswürdige Berufe

Politiker

Versicherungsvertreter

Werbefachleute

Journalisten

Banker, Bankangestellte

 

In meinen Augen gibt es hier wenig Überraschendes. Allerdings scheint es so, dass gerade jene Berufsleute, die nicht zu sehr in den Vordergrund drängen, sondern als Dienstleister ein souveränes „Understatement“ ausstrahlen, die vertrauenswürdigsten sind. Jene, die sich marktschreierisch und selbstbezogen gerne ins Rampenlicht stellen, erwecken wenig Vertrauen.

 

Was das für Ihr Vorstellungsgespräch bedeutet

Seien Sie authentisch und brillieren Sie nicht mit einem grossen Ego, sondern überzeugen Sie mit Ihren fachlichen Argumenten und einem sympathischen, gewinnenden Auftreten. Blender und Selbstdarsteller geniessen wenig Vertrauen.

 

Die vollständigen Resultate der Umfrage finden Sie: hier